Posaunenchor


Posaunenchor
m <-(e)s, ..chöre> ансамбль духовых инструментов

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "Posaunenchor" в других словарях:

  • Posaunenchor — beim Kirchentag 2009 in Bremen Ein Posaunenchor ist ein mit Posaunen besetzter Klangkörper. In Entsprechung zum historischen Chorbegriff können diese einfach, nach modernem Chorbegriff auch mehrfach besetzt sein. Im erweiterten Sinne wird heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Posaunenchor — Po|sau|nen|chor 〈[ ko:r] m. 1u〉 Chor aus Posaunen * * * Po|sau|nen|chor, der: ↑ Chor (1 b) von Posaunen. * * * Po|sau|nen|chor, der: ↑Chor (1 b) von Posaunen …   Universal-Lexikon

  • Posaunenchor — Po|sau|nen|chor, der …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gymnasial-Posaunenchor Gütersloh — Der Zirkel (Logo) des Posaunenchors Evang …   Deutsch Wikipedia

  • Bläserchor — Ein Posaunenchor ist ein mit Posaunen besetzter Klangkörper. In Entsprechung zum historischen Chorbegriff können diese einfach, nach modernem Chorbegriff auch mehrfach besetzt sein. Im erweiterten Sinne wird heute auch ein gemischtes… …   Deutsch Wikipedia

  • Gnadauer Posaunenbund — (GPB) Zweck: Bundesposaunenverband Vorsitz: Dr. Uwe Andreas Gründungsdatum: 1934 Mitgliederzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Gütersloh — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Leonberg — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Reutlingen Gliederung: 23 Kirchengemeinden Gemeindeglieder: ca. 48.600 (2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Brassensemble — Ein Blechbläserensemble (auch englisch: Brassensemble) ist ein Ensemble, dessen Mitglieder hauptsächlich Blechblasinstrumente spielen. Einige Brassensembles werden um Perkussionsinstrumente ergänzt. Inhaltsverzeichnis 1 Blechbläserquintett 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Heidenheim — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Ulm Fläche: km² Gliederung: 33 Kirchengemeinden …   Deutsch Wikipedia

  • Apfelstetten — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.